DJ Update – ein Vergleich zum DAX

Aufgrund einer gezielten Frage hier meine Enschätzung zum DAX:

Im folgenden Chart-Vergleich fállt ganz deutlich auf, dass unser DAX gerne mal Übertreibt. Es sieht ganz danach aus, dass wenn der DJ steigt, der DAX am Ende oftmals noch positiver und höher im Vergleich zum DJ steht. Genauso scheint es nach einem Crash, bzw. kleinen Stürtzen zu sein.

Interessant zu beobachten ist, dass der DAX seit dem Fall letzten August, stets negativer Verlaufen ist, als der DJ, bis auf die letzten Wochen, in denen der Dax wieder gleichgezogen hat mit den Amerikaneren. Wenn wir uns nun noch die Fibo-Analyse zu beiden anschauen, die beide darauf hindeuten, dass wir demnächst Ende Dezember / Anfang des Jahres an einem wichtigen, lang angebahnten Wendepunkt stehen, dann machgt es durchaus Sinn, dass der DAX wieder gleich mit dem DJ steht. Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, neigt er doch auch jetzt wieder dazu, nach dieser langen Phase, in der er negativer als der DJ lief, zu versuchen, sich positiver als der DJ zu entwickeln.

Oftmals war es in den letzten Jahren so, dass sich der DAX bis hin zum DJ nach einem Fall hochgearbeitet hat, ihm dann aber schon der nächste Fall nach unten vom DJ in die Quere gekommen ist, bevor er seine „Lust“ der Übertreibung ins Positive ausleben konnte. (Vergl. April/Mai 2008, August 2011 etc).

Aufgrund den unteren Analysen gehe ich davon aus, dass es nicht mehr lange dauert. Im Übrigen, so scheint es zumindest momentan, dürfte sich Silber und Gold als auch € dabei anschließen – ganz nach dem Motto: All the same market.

Dow-Dax-Vergleich

Hier vom DAX die Fibo-Analyse:

Dax_03.12.12

Hier vom DJ die Fibo-Analyse:03.12.12

Und hier die Wochenchart Analyse vom DJ:Wochenchart 2012 DJ

Lieben Gruß aus Neu-Ulm, Christian

Ein Gedanke zu „DJ Update – ein Vergleich zum DAX

  1. Hallo Christian!
    Vielen dank, dass du so umgehend auf meine anfrage eingegangen bist. ich denke, deine erklärung macht sinn und wir befinden uns in den letzten zügen des bullenmarktes. gehe ich richtig in der annahme, dass du die wende mit ende des jahres siehst oder interpretiere ich deine charts diesbezüglich falsch? werde jedenfalls das pulver noch trocken halten und mich nicht für die paar gräser auf die abgeweidete bullenwiese begeben.
    wünsch dir noch einen schönen tag und lg. aus dem tirolerland g.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s